Schadbilder im April 2021

3. April 2021

Schmetterlingslarven im Boden

Beim Vorbereiten der Gemüsebeete für die Frühjahrsbepflanzung oder die Aussaat findet man gelegentlich graue, grüne oder auch braune Larven, die sich bei Berührung auffällig zusammenkringeln. In der Regel handelt es sich dabei um die Larven einiger Eulenfalter. Als Erdraupen werden die Larven der Wintersaateule und der Ypsiloneule bezeichnet. Sie sind dunkel gefärbt und fressen hauptsächlich an Wurzeln, Rüben und Knollen. Einen Steckbrief zu dieser Schädlingsgruppe bietet die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährung AGES.

Die farblich unterschiedlichen Larven der Gemüseeule schädigen in erster Linie an den Blättern. Zur Zeit findet man sie z.B. an überwintertem Spinat oder an frisch austreibenden Kräutern.