Schadbilder April 2019

27. April 2019

Larvenfraß an verschiedenen Laubgehölzen

Am jungen Austrieb verschiedener Gehölze sind derzeit Fraßschäden zu beobachten. Verursacht werden sie häufig durch Schmetterlingslarven, wie den Grauen Knospenwickler oder den Kleinen Frostspanner.


17. April 2019

Johannisbeerblasenlaus an Roter und Weißer Johannisbeere

Die jungen Blätter zeigen rot oder gelb gefärbte blasenenartige Ausstülpungen. Auf der Blattunterseite sind in den Blasen die winzigen Johannisbeerblasenläuse zu finden.


11. April 2019

Frostschäden

In Frostnächten, wie sie derzeit vorkommen, können an Obstblüten Schäden durch Minustemperaturen entstehen. Narbe und Fruchtknoten zeigen nach Frosteinwirkung dunkle bis schwarze Verfärbungen.

Im professionellen Obstanbau versucht man die empfindlichen mit einer Frostschutzberegnung zu schützen.

 

Kohlerdflöhe

An Radies und den verschiedenen Kohljungpflanzen verursachen die verschiedenen Kohlerdflöhe Fraßschäden. Leider helfen die handelsüblichen Kulturschutznetze nicht, um einen Befall in ausreichendem Maß zu verhindern. Auch das häufig empfohlene Feuchthalten des Bodens bringt in der Praxis nicht den gewünschten Erfolg.

Eine Abdeckung mit Vlies bietet nicht nur Schutz vor Kälte, sondern auch vor Erdflöhen.


3. April 2019

Rapsglanzkäfer

Mit Beginn des Frühjahrs sind Glanzkäfer nicht nur in Rapsfelder aktiv, sie können auch Fraßschäden an jungen Kohlpflanzen verursachen. Häufig zu finden sind die Tiere auch an Blumen, wo sie den typischen Lochfraß an Blütenblättern verursachen können.

Eine Bekämfpung an Zierpflanzen ist i.d.R. nicht erforderlich und auch nicht möglich.