Buchenspringrüssler (Rhynchaenus fagi)

Im Frühjahr fressen die kleinen schwarzen Käfer Löcher ins Laub. Später legen sie ihre Eier an die Buchenblätter ab. Die daraus schlüpfenden Larven fressen das Blattgewebe zwischen oberer und unterer Blatthaut. Dieses minierte Blattgewebe färbt sich braun. Im Sommer schlüpft eine neue Käfergeneration. Ausführliche Informationen zur Biologie bietet die Datenbank Arbofux.