Filzgallmilben an Apfel (Phyllocoptes malinus)

apple leaf mite (engl.)


Die Gallmilbe Phyllocoptes malinus verursacht durch ihre Saugtätigkeit ein verstärktes Wachstum der Blatthaare, vor allem auf der Blattunterseite. So entsteht das typische Schadbild filziger Beläge auf der Blattunterseite, wie es von Walnuss oder Wein bekannt ist. Die Tiere überwintern in den Knospen und an der Rinde. In der Regel entsteht ein weißer bis rosafarbiger Filzrasen, der im Laufe des Jahres braun wird. Bei Zieräpfeln kann sich auch auffällig roter Filzrasen bilden.

Bekämpfungshinweise (Stand 13.11.21)

 

Haus- und Kleingarten

Ein Befall an Apfel ist selten. Eine Bekämpfung ist normalerweise nicht erforderlich.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsobstbau und den Obstgarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden.