Schlangenminiermotte an Sauerkirsche (Lyonetia clerkella)

Die Obstbaum- oder Schlangenminiermotte ist ein heller unscheinbarer Kleinschmetterling, der seine Eier am Blatt abgelegt. Die Larven verursachen Minierfraß zwischen der oberen und unteren Blatthaut. Je nach Witterung können pro Jahr 2 bis 4 Generationen auftreten. Über die Biologie der Miniermotten informiert die Seite des Kompetenzzentrums Obstbau-Bodensee.

Bekämpfungshinweise

 

Haus- und Kleingarten:

Broschüre -  "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Umwelt- und sachgerechter Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten", herausgegeben vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ).

 

Website - "Pflanzenschutzinfothek - Garten" des hessischen Pflanzenschutzdienstes.

 

Erwerbsobstbau:

Pflanzenschutzinformationen für den Erwerbsobstbau können der Broschüre "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Erwerbsobstbau" des LTZ Augustenberg entnommen werden.

 

Eine ausführliche Recherche ermöglicht die Pflanzenschutzmitteldatenbank des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.