Blattfallkrankheit an Stachelbeere (Drepanopeziza ribis)

Im Frühjahr bilden sich auf dem Falllaub Sporen, die vom Wind auf junge Blätter getragen werden und dort zu den ersten Infektionen führen. Bei feuchter Witterung bildet der Pilz auf den befallenen Blättern erneut Sporen, die für eine Ausbreitung der Krankheit sorgen.

Bekämpfungshinweise (Stand 07.02.19)

 

Haus- und Kleingarten

Zur Bekämpfung im Haus- und Kleingarten können zugelassene Fungizide eingesetzt werden, allerdings ist die Wirkung oft nicht ausreichend. Bei Neupflanzungen sollten daher widerstandsfähige Stachelbeersorten gewählt werden. Hinweise geben die Obstsortenempfehlungen unter Empfehlungen/Listen.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsobstbau und den Obstgarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden.