Kohl- und Gemüseeule (Mamestra brassicae, Lacanobia oleracea)

An Kohlarten schädigen die grünen bis grauen Larven der Kohleule und der Gemüseeule durch starken Fraß an Blättern und Blumen. Die Larven bohren sich in die Köpfe der Kopfkohle und von Chinakohl ein.

Bekämpfungshinweise (Stand 27.02.19)

 

Haus- und Kleingarten

Mit Kulturschutznetzen kann die Eiablage größtenteils verhindert werden. Zur direkten Bekämpfung können zugelassene Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Außerdem lassen sich die Larven absammeln.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsgemüsebau und den Gemüsegarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden.