Kohlhernie an Kohlgemüse (Plasmodiophora brassicae)

Die Kohlhernie wird durch einen Schleimpilz verursacht, der vom Boden her die Wurzeln des Kohlgemüses befällt. Auf Flächen, die häufig mit Kohlarten bestellt werden, kann es zu einer Anreicherung der Dauersporen des Pilzes im Erdreich kommen. Ausführliche Informationen zur Biologie des Schaderregers bietet die Seite www.pflanzenkrankheiten.ch.

Bekämpfungshinweise (Stand 27.02.19)

 

Eine Bekämfpung mit Pflanzenschutzmitteln ist nicht möglich. Bei einigen Kohlarten, z.B. Chinakohl und Blumenkohl gibt es resistente Sorten. Nähere Informationen bieten die Gemüsesortenlisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren.