Kohlhernie an Kohlgemüse (Plasmodiophora brassicae)

Die Kohlhernie wird durch einen Schleimpilz verursacht, der vom Boden her die Wurzeln des Kohlgemüses befällt. Auf Flächen, die häufig mit Kohlarten bestellt werden, kann es zu einer Anreicherung der Dauersporen des Pilzes im Erdreich kommen. Ausführliche Informationen zur Biologie des Schaderregers bietet die Seite www.pflanzenkrankheiten.ch.

Bekämpfungshinweise

 

Haus- und Kleingarten:

Broschüre -  "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Umwelt- und sachgerechter Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten", herausgegeben vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ).

 

Website - "Pflanzenschutzinfothek - Garten" des hessischen Pflanzenschutzdienstes.

 

Erwerbsgemüsebau:

Pflanzenschutzinformationen für den Erwerbsgemüsebau können der Broschüre "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Erwerbsgemüsebau" des LTZ Augustenberg entnommen werden.

 

Eine ausführliche Recherche ermöglicht die Pflanzenschutzmitteldatenbank des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.