Erdraupen an Möhre (Agrotis segetum, A. ipsilon, A. exclamationis)

Erdraupen sind die Larven verschiedener Nachtfalter, der so genannten Eulen. Die Falter legen ihre Eier an den Blättern ab. Die nachtaktiven Larven fressen anfänglich oberirdisch und wandern später in den Boden ab, wo sie ihren Hauptschaden an den Wurzeln anrichten.

Bekämpfungshinweise (Stand 01.03.19)

 

Eine Bekämpfung mit Pflanzenschutzmitteln ist nicht möglich. Kulturschutznetze halten die Falter weitestgehend von der Eiablage ab.