Gemüseeule an Tomate (Lacanobia oleracea)

Vor allem an Gewächshaustomaten fressen im Spätsommer und Herbst gelegentlich die bräunlichen oder grünlichen Raupen der Gemüseeule, die sich bei Berührung auffällig zusammenrollen. Die erwachsenen Schmetterlinge sind nachtaktive, unscheinbare, meist grau oder braun gefärbte Falter.

Bekämpfungshinweise (Stand 15.02.19)

 

Haus- und Kleingarten

Im Haus- und Kleingarten treten Eulenraupen an Tomaten nicht regelmäßig auf. Die Larven können abgelesen werden.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsobstbau und den Obstgarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden