Apfelblütenstecher (Anthonomus pomorum)

Mitte März verlässt der etwa 4 mm große Käfer sein Winterversteck. Nach einem Reifungsfraß an den Knospen des Apfelbaumes legen die Weibchen ihre Eier in die Blütenknospen. Die Larven fressen die inneren Blütenorgane. Über die Biologie des Schaderregers informiert die Seite des Kompetenzzentrums Obstbau-Bodensee.

Bekämpfungshinweise (Stand 02.02.19)

 

Haus- und Kleingarten

Eine Bekämpfung mit Pflanzenschutzmitteln ist im Garten nicht möglich.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsobstbau und den Obstgarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden.