Gallmilben an Ahorn

An Ahorn treten verschiedene GAllmilbenarten auf. Durch ihre Saugtätigkeit bilden sie Hörnchen- oder Filzgallen. Die Tiere überwintern in Knospen und Rindenverstecken, von wo aus sie im Frühjahr auf die neuen Triebe auswandern, um sich dort im Laufe des Sommers zu vermehren.

Auf der Seite www.pflanzengallen.de sind Gallen folgende Arten abgebildet:

 

Aceria macrochela

Aceria macrorhyncha

Aceria macrochela lophophyes

Aceria eriobia

Aceria eriobius

Aceria myriadeum

Aceria pseudoplatani

Acericecis campestre

 

 

Bekämpfungshinweise

 

Haus- und Kleingarten

In den meisten Fällen vertragen Ziergehölze einen Befall mit Schädlingen und Krankheitserregern recht gut, so dass, von Ausnahmen (z.B. Rosen) abgesehen, auf eine Bekämpfung verzichtet werden kann. Hinweise zu ggf. einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln, biologische Verfahren oder resistenten Sorten bieten die Pflanzenschutzbroschüren und Listen, die in der Rubrik Empfehlungen zu finden sind.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für professionelle Anwender

In Baumschulen und Zierpflanzenbaubetrieben besteht häufiger der Bedarf Pflanzen in der Anzuchtphase vor Schädlings- und Krankheitsbefall zu schützen. Geeignete Pflanzenschutzmittel sowie Empfehlungen zu einsetzbaren Nutzorganismen finden sich in den entsprechenden Broschüren und Listen für den Zierpflanzenbau.