Knospensterben an Rhododendron (Pycnostysanus azaleae)

Knospensterben an Rhododendren kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten tritt ein Schadpilz auf, dessen Fruchtkörper man im Frühjahr in Form schwarzer Härchen auf den abgestorbenen Blütenknospen erkennen kann. Ausführliche Informationen zur Biologie bietet die Datenbank Arbofux.