Kohlerdflöhe an Radies und Rettich (Phyllotreta atra, P. nigripes, P. nemorum, P. undulata)

Verschiedene sehr kleine Käferarten, die aufgrund ihres enormen Sprungvermögens den Namen Erdfloh tragen, befallen schon im Frühjahr alle Gemüsearten aus der Familie der Kohlgewächse, an denen sie den typischen Lochfraß verursachen. Bei starkem Befall wird das Wachstum stark behindert.

Ausführliche Informationen zu Kohlerdflöhen bietet die Website http://pflanzenkrankheiten.ch/de/schaedlinge/ackerbau/phyllotreta-spp

Bekämpfungshinweise (Stand 01.03.19)

 

Haus- und Kleingarten

Zur Bekämpfung im Haus- und Kleingarten sind keine geeigneten Pflanzenschutzmittel zugelassen. Die handelsüblichen Kulturschutznetze mit einer Maschenweite von 0.8 mm x 0,8 mm halten die Käfer nicht in ausreichendem Maße ab.

 

Pflanzenschutzmittelempfehlungen für den Erwerbsgemüsebau und den Gemüsegarten

Hinweise zu einsetzbaren Pflanzenschutzmitteln können den Pflanzenschutzmittellisten in der Rubrik Empfehlungen/Broschüren und den Pflanzenschutzmitteldatenbanken unter Empfehlungen/Internetseiten entnommen werden.