Blattbräune an Süßkirsche (Apiognomonia erythrostoma)

Vor allem in regenreichen Frühjahren kann es zu stärkerem Befall durch den Schadpilz kommen. Auf den abgestorbenen Blättern des Vorjahres bilden sich im Frühjahr Pilzsporen, die bei feuchter Witterung das junge Laub infizieren. Ausführliche Informationen bietet das Merkblatt zur Blattbräune der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft.

Bekämpfungshinweise

 

Haus- und Kleingarten:

Broschüre -  "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Umwelt- und sachgerechter Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten", herausgegeben vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ).

 

Website - "Pflanzenschutzinfothek - Garten" des hessischen Pflanzenschutzdienstes.

 

Erwerbsobstbau:

Pflanzenschutzinformationen für den Erwerbsobstbau können der Broschüre "Integrierter Pflanzenschutz 2017 - Erwerbsobstbau" des LTZ Augustenberg entnommen werden.

 

Eine ausführliche Recherche ermöglicht die Pflanzenschutzmitteldatenbank des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.